Mähen der Brennnesselflur

Drucken

 

Die Brennnessel ist eine sehr wichtige Pflanze für Schmetterlinge. Weltweit bedeutet die Brennnessel für rund 50 Schmetterlingsarten im Raupenstadium eine wichtige Futterpflanze. Bei uns ist die Grosse Brennnessel überlebenswichtig für sechs Schmetterlingsarten: Admiral, Distelfalter, C-Falter, Kleiner Fuchs, Landkärtchen und Tagpfauenauge. Sie leben als Raupen in solchen Fluren. Damit sich die Raupen auch voll entwickeln und verpuppen können dürfen die Brennnesseln nur ganz spät im Jahr, besser sogar erst im folgenden Frühjahr gemäht werden.

 

brennessel 2

Eine solche Brennnesselflur gibt es auch in Muhen: Zwischen der Köllikerstrasse und der Station Obermuhen, dem westseitigen Suhreufer entlang sind einige Aren Land mit Brennnesseln belegt. Diese Parzelle, die dem Kanton Aargau gehört wird jedes Jahr im Frühjahr durch Helfer des NV Muhen gemäht. Damit kann dieser wichtige Lebensraum für Schmetterlinge erhalten und gefördert werden.

 

brennessel 3

Am 4. März 2022 war es wieder soweit. Mit 4 Helfern, einem Balkenmäher, Motorsense und Gabeln wurde die ganze Fläche gemäht und gereinigt, sodass wieder eine wertvolle Brennnesselflur auch im 2022 wachsen kann.